Donnerstagskonzert der Jenaer Philharmonie mit Benjamin Appl

238

Im Oktober startete Benjamin Appl seine Residenz bei der Jenaer Philharmonie. Nun ist er am Donnerstag, 17. März wieder gemeinsam mit dem Orchester um 20:00 Uhr im Volkshaus Jena zu erleben.

Im Zentrum des Konzertabends stehen ausgewählte Orchesterlieder von Hugo Wolf. „Seine Musik ist so akribisch, so fein gearbeitet. Das ist Perfektion!“, sagt Benjamin Appl über die nur selten gespielten Stücke des Komponisten. Im September 2020 hat der Bariton mit Simon Gaudenz und der Jenaer Philharmonie die Orchesterlieder aufgenommen: An diesem Abend kann die CD bereits exklusiv vor der Veröffentlichung erworben werden, Solist und Dirigent signieren in der Pause.

Artist in Residence Benjamin Appl
Foto: Uwe Arens / Sony Classical

Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Simon Gaudenz stehen außerdem das Vorspiel sowie „Isoldes Liebestod“ aus Richard Wagners Oper „Tristan und Isolde“ sowie Maurice Ravels „Don Quichotte à Dulcinée“ und seine Rapsodie espagnole auf dem Programm.

Donnerstagskonzert № 5 der Jenaer Philharmonie mit Artist in Residence Benjamin Appl: am 17. März 2022 um 20 Uhr im Volkshaus Jena, Carl-Zeiß-Platz 15. Tickets sind in der Jena Tourist-Information, online unter www.jenaer-philharmonie.de sowie ab eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse vor Ort erhältlich.