Spenden für die Ukraine: Motive gegen den Krieg

424

Angesichts des grausamen Krieges in der Ukraine hat sich die Jenaer Technologie-Design- Agentur „timespin“ gemeinsam mit lokalen Künstler*innen überlegt, etwas für die betroffenen Menschen zu tun. Entstanden ist ein Grafikset, bestehend aus 6 Kunstdrucken und einem Stickerbogen, deren Verkaufserlöse gespendet werden.

Beteiligt haben sich die KünstlerInnen Alma (Alma & Schwarz), Marko Kurth (heimatkiosk), Julia Tripke (Sympathiegestalten), Sindy Süßengut (timespin, The Boom Bang Shop), Fabian Schmidt (timespin), Conrad Bürger (timespin) und Susann Lahr (timespin, Räuber & Gendarm). Jetzt steht das lokale Produkt zum Verkauf – als Zeichen der Hilfsbereitschaft und des Mitgefühls für die Menschen, die vom Krieg in der Ukraine betroffen sind.

Eine Auswahl der Arbeiten aus den „Motiven gegen den Krieg“
Foto: timespin

Der Nettoerlös geht zu 100% als Spende auf das Konto der Aktion Deutschland hilft e.V. – Nothilfe Ukraine. Mitmachen, mithelfen und weitersagen!

Motive gegen den Krieg: die Arbeiten zum Kauf sowie alle weiteren Informationen sind zu finden unter www.timespin.de/ukraine!