Boulder Bundesliga Finale im Paradies

299

Die Akrobaten der Vertikalen messen sich in Jena! Zum Finalevent der Techniker Boulder Bundesliga am 10.06.2023 in Jena kommen die besten AthletInnen aus ganz Deutschland zusammen. Das Ziel: der Meistertitel!

Über die Saison galt es für die rund 3.000 TeilnehmerInnen in elf der schönsten Boulderhallen Deutschlands Punkte zu sammeln. 550 von Ihnen treffen nun beim spektakulären Saisonhighlight in der Saalestadt aufeinander.

Halbfinale & Finale

In der Plan B Boulderhalle Jena kämpfen die SportlerInnen um die letzten Punkte. Von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr geht es an den zehn Halbfinalrouten um den Einzug ins Finale. Simon Stützer, Gründer der Liga: „Wir freuen uns, Boulder-Enthusiasten und SpitzenathletInnen in der Geburtsstadt der Boulder-Bundesliga willkommen zu heißen. Für uns ist es das bis dato teilnehmerreichste Finalevent.“

Am Abend findet dann das Finale statt. Es treten die stärksten sechs Damen und Herren der 2. Liga (ab 18:00 Uhr) und der 1. Liga (ab 20:45 Uhr) gegeneinander an. Unter den FinalistInnen finden sich Spitzensportler der Deutschen Kletter- und Boulderszene wie die amtierende deutsche Meisterin Helene Wolf, sowie zweifacher Europameister und Olympiateilnehmer Jan Hojer. Auch ein Starter aus Jena macht sich Hoffnungen aufs Treppchen. Der 23 jährige Kay Födisch steht derzeit auf Platz 3 der 1. Liga und hat gute Chancen auf einen Platz im Finale.

Im Open Air-Finale der Boulder Bundesliga werden spektakuläre Kletteraktionen zu sehen sein.
Foto: Boulder Bundesliga Organisation GmbH

Wie auch im letzten Jahr findet das Finale als Open-Air Event statt. Auf der Rasenmühleninsel des Paradiesparks können sich SportlerInnen und ZuschauerInnen auf einen spektakulären Aufbau mit frei stehender Boulderwand unter einem lichtdurchfluteten Runddach sowie DJ, Getränke, Aktivierungen durch die Eventpartner, Verlosungen und vieles mehr freuen. Peter Schwab (37), Routenschrauber der Liga, sagte hierzu: „Die Location ist ein echtes Highlight. Solche Open-Air-Aufbauten sind im Bouldern sonst nur auf internationalen Weltcups üblich. Sich auf so einer Bühne mit den Besten zu messen, wird der Wahnsinn.“

Es wartet ein Spektakel der VertikalkünstlerInnen, das für Zuschauer vor Ort kostenlos ist. Auch von zu Hause aus können Kletterfans das Finale live über den Youtube-Kanal der Techniker Boulder-Bundesliga verfolgen.

Sonntag: Einsteiger-Boulder für alle

Nach dem Finale in Jena bekommen alle, auch Kletterneulinge, die Chance das Bouldern für sich zu entdecken: Am Sonntag, den 11. Juni 2023, laden die Veranstalter zum kostenlosen „Bouldern im Paradies“ ein. Von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr warten im Paradiespark Jena dann Einsteigerrouten für alle, die steil gehen wollen.

Boulder Bundesliga Finale: am 10. Juni 2023 von 09.30-16 Uhr (Halbfinale) in der Plan B Boulderhalle, Carl-Pulfrich-Straße 4 sowie ab 18 Uhr (Finale) auf der Rasenmühleninsel im Paradiespark Jena. Der Eintritt ist frei! Weitere Informationen gibt es unter www.boulder-bundesliga.de!