Die faszinierende Welt des selbst angebauten Grüns

82

Am Freitag, den 1. März 2024, öffnete das Jenaer Start-up Youplant erstmals die Türen im StadtLab Jena und lud mit einem vielseitigen Programm zur Eröffnungsfeier des ersten, eigenen Pop-up-Stores in die Löbderstraße 6. Das junge Unternehmen entwickelt innovative Lösungen im Bereich der Pflanzenzucht unter künstlichen Bedingungen und präsentiert diese in den kommenden zwei Wochen in der Jenaer Innenstadt.

Zur Eröffnung konnten Besuchende frische Kostproben der Kresse-, Senf- oder Kohlrabisprossen genießen und einen Einblick in die Qualität sowie den Geschmack der selbst angebauten Pflanzen erhalten. Für ein Highlight sorgte außerdem die musikalische Untermalung am Klavier durch den talentierten Stefan Nagler.

Youplant-Gründer Jens Wipprich freut sich über die Eröffnung seines Pop-up-Stores im StadtLab Jena.
Foto: JenaWirtschaft

„Die Eröffnung des Pop-up-Stores ist ein Meilenstein für uns“, zeigt sich Jens Wipprich, Gründer und Geschäftsführer des Start-ups, begeistert von der Möglichkeit, seine innovativen Produkte auf der Experimentierfläche im Herzen der Jenaer Innenstadt zu präsentieren. Auch mit der Eröffnungsfeier zeigt sich Jens Wipprich zufrieden: „Mit der Veranstaltung wollten wir nicht nur die Sinne der Besucherinnen und Besucher beleben, sondern auch ihre Vorstellung von modernem Pflanzenanbau revolutionieren“.

Das Jenaer Start-up entwickelt Anzuchtmodule für den Anbau von Microgreens, Stecklingen und Pflanzen unter künstlichen Bedingungen.
Foto: JenaWirtschaft

„Unter dem Motto ‚You plant your greens‘ präsentieren wir in den kommenden zwei Wochen unsere innovativen Produkte, die speziell für die Anzucht von Microgreens, Stecklingen und Pflanzen unter künstlichen Bedingungen entwickelt wurden“, erläutert Jens Wipprich. Neben vielfältigen Anbringungsmöglichkeiten, um die Anzuchtmodule mühelos in jeden Raum zu integrieren, können sich Interessierte im StadtLab Jena auch von der fortschrittlichen Technologie sowie der einfachen Handhabung der Produkte überzeugen: „Mit unseren hochwertigen, einzeln steuerbaren LEDs und der intuitiven App-Steuerung ermöglichen wir es den Nutzenden, ihre Pflanzen mit nur wenigen Klicks zu pflegen“, erläutert der Gründer.

Im StadtLab Jena können interessierte Bürger:innen noch bis zum 16. März 2024 die Produktpalette des jungen Unternehmens entdecken und montags bis samstags von 11.30 bis 18 Uhr die Welt des selbst angebauten Grüns hautnah erleben.

Text: PM JenaWirtschaft / Projekt StadtLab Jena