Jazz über dem Jenaer Weihnachtsmarkt

241

Am heutigen 3. Dezember ab 20 Uhr wird nach drei Jahren Unterbrechung die jazz!- Reihe im Jenaer Kunstverein fortgesetzt – mit der Premiere des vielstimmigen Soloprojektes HOOP [hu:p] des Weimarer Musikers Nils Alf.

Hoch überm Jenaer Weihnachtsmarkt, nachdem die Turmbläser vom Historischen Rathaus hinab ihre stimmungsvollen weihnachtlichen Melodien gespielt haben, ertönen gleich gegenüber, hinter der modernen Glasfassade des Stadtspeichers inmitten moderner Kunst ab 20 Uhr die Klänge des vielstimmigen Soloprojektes HOOP mit Tenorsaxophon, Klarinette, Bassklarinette und Loop, allesamt gespielt und gesteuert durch den Weimarer Musiker Nils Alf. Dabei verweben sich Elemente von elektronischer Musik, Tango, Klezmer und Bossa Nova zu einem jazzigen Ganzen. Die live aufgenommenen Loops bilden dabei das unsichtbare, aber hörbare Ensemble und öffnen den Raum für gefühlvolle Improvisationen und lyrische Melodien.

Der Weimarer Musiker Nils Alf alias HOOP.
Foto: Trevor Johnson

jazz! – HOOP: am 03. Dezember 2022 um 20 Uhr in der Galerie Stadtspeicher Jena, Markt 16. Weitere Informationen sind zu finden unter www.jenaer-kunstverein.de!