Melodienreiches Weihnachtsfest mit der Jenaer Philharmonie

242

Traditionell am ersten Weihnachtsfeiertag findet das Weihnachtskonzert der Jenaer Philharmonie im Volkshaus Jena statt. Unter der musikalischen Leitung des litauischen Dirigenten Vilmantas Kaliunas spielt das Orchester am Sonntag, den 25. Dezember um 17 Uhr ein Konzert, das sein Publikum in melodienreiche märchenhafte und geheimnisvolle Szenerien eintauchen lässt.

So stehen auf dem Konzertprogramm die Suite „Scènes de féerie“ („Märchenhafte Szenen“) des großen französischen Opernkomponisten Jules Massenet sowie die Élégie für Violoncello und Orchester seines Landsmannes Gabriel Fauré. Zur Weihnachtszeit gibt es aber vor allem einen Komponisten, dessen winterliche Werke ‚alle Jahre wieder‘ ein großes Publikum in den Bann ziehen: Peter Tschaikowski. Der Komponist hat seiner ersten Sinfonie den Beinamen „Winterträume“ gegeben, und dieser Titel mit Symbolgehalt wird zum Programm. Und so lässt der zu poetischen Empfindungen und Träumereien von Winterfreuden und leiden inspirierende sinfonische Erstling Tschaikowskis das Weihnachtskonzert der Jenaer Philharmonie ausklingen.

Vilmantas Kaliunas ist der Dirigent der Jenaer Philharmonie zum Weihnachtskonzert am 25. Dezember 2022.
Foto: Franziska Gilli

Das Programm zum Weihnachtskonzert:

Jules Massenet: „Scènes de féerie“, Suite für Orchester Nr. 6
Gabriel Fauré: Élégie für Violoncello und Orchester op. 24
Peter Tschaikowski: Sinfonie Nr. 1 g-Moll op. 13 „Winterträume“

Weihnachtskonzert der Philharmonie Jena: am 25. Dezember 2022 um 17 Uhr im Volkshaus Jena, Carl-Zeiss-Platz 15. Tickets sind in der Jena Tourist-Information, online unter www.jenaer-philharmonie.de sowie ab eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse vor Ort erhältlich.