Pop Up Shop LEDA zieht ins StadtLab Jena

247

Mode und Kunst aus der Hauptstadt Kolumbiens finden ihren Weg ins StadtLab Jena. Vom 3. bis zum 12. November 2023 zieht das nachhaltige, kolumbianische Modelabel LEDA aus Bogotá in die Jenaer Innenstadt.

Neben Comfortwear werden außerdem Taschen und Webkunst von Tigre de Salón, Schmuck von La Marea sowie Malerei, Zeichnungen und Gravuren von LEDA-Mitbegründerin Carolina Villegas zum Verkauf stehen. Täglich von 10 bis 19 Uhr haben Besucher:innen die Möglichkeit, die vielfältigen künstlerischen Kreationen zu entdecken.

Das kolumbianische Modelabel steht für nachhaltige Slow Fashion und wurde 2015 von den Freundinnen Jessica Bluhum und Carolina Villegas gegründet. Das Hauptziel des Labels ist die Produktion von komfortabler Kleidung, die höchsten Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandards entspricht.

LEDA-Mitbegründerin Carolina Villegas freut sich auf die Eröffnung des Pop Up Shops am 03. November 2023 im StadtLab Jena.
Foto: JenaWirtschaft | Carolina Villegas

„LEDA verfolgt eine strikte Nachhaltigkeitsphilosophie und verwendet für die eigenen Kollektionen Naturmaterialien wie Hanf, Leinen und Bio-Baumwolle mit Ökotex-Zertifizierung“, erläutert Carolina Villegas. „Obwohl die Produktionskosten höher sind, setzen wir in der Zusammenarbeit mit kolumbianischen und lateinamerikanischen Kunsthandwerkern bewusst auf fairen Handel und gerechte Entlohnung“, erklärt die junge Gründerin. Die Marke sei stolz darauf, keine „Fast Fashion“ zu unterstützen, sondern auf Qualität und Langlebigkeit zu setzen. Laut den LEDA-Gründerinnen verkörpert die Kleidung des Labels Komfort und Nachhaltigkeit und vermittelt ein Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit.

Der Pop Up Shop LEDA startet am 03.11.2023 mit einer Vernissage im StadtLab Jena. Ab 17 Uhr sind alle Interessenten herzlich zur Eröffnungsfeier mit Musik und Kunst eingeladen.

Text: PM JenaWirtschaft