Jenaer Abendvorlesung: Ist das nur Vergesslichkeit oder schon ein Problem?

158

Im Alter wird jeder ein bisschen schusselig, oder? Oma hat schon wieder den Schlüssel vergessen, weiß nicht mehr, was sie gerade erzählen wollte oder hat ihren Arzttermin verschwitzt. Aber ist das normal für das Alter oder steckt eine Erkrankung dahinter?

Rund 1,8 Millionen Menschen leiden deutschlandweit an einer Demenz. Bei Demenz-Erkrankten baut die die geistige Leistungsfähigkeit und Persönlichkeit nach und nach ab und sie können ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen. Betroffen sind vor allem Menschen ab einem Alter von 65 Jahren. Mit jedem weiteren Lebensjahr steigt das Risiko einer Erkrankung deutlich. „Bei der jetzigen Lebenserwartung ist davon auszugehen, dass jede zweite Frau und jeder dritte Mann im Laufe des Lebens erkrankt. Gerade im ostdeutschen Raum wird es im Vergleich zum bundesweiten Durchschnitt in den nächsten Jahren einen überproportionalen Anstieg an Demenzerkrankungen geben, was mit der Altersstruktur im Osten zusammenhängt“, erklärt Prof. Dr. Kathrin Finke. Die Psychologin leitet gemeinsam mit dem Neurologen Dr. Stefan Brodoehl das seit 2016 am UKJ bestehende Gedächtniszentrum, das Betroffenen auf vielfältige Weise hilft.

Neurologe Dr. Stefan Brodoehl und Psychologin Prof. Dr. Kathrin Finke (r.) führen mit einer Patientin einen neuropsychologischen Test durch.
Foto: UKJ/Hellmann

Auf die Diagnose- und Therapiemöglichkeiten im Gedächtniszentrum wird Prof. Dr. Kathrin Finke in ihrem Vortrag bei der Abendvorlesung am Mittwoch, 31. Januar, eingehen. Darüber hinaus wird die Psychologin Beratungsangebote sowie verschiedene Projekte der Einrichtung vorstellen. Angehörige, Fachpublikum und Medizininteressierte sind herzlich eingeladen.

Jenaer Abendvorlesung – Ist das nur Vergesslichkeit oder schon ein Problem? : am Mittwoch, den 31. Januar 2024 um 19 Uhr im Hörsaal I des Universitätsklinikum Jena, Standort Lobeda, Am Klinikum 1. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Text: PM Universitätsklinikum Jena