Neue Sportschwimmhalle „Schwimmparadies Jena“ öffnet die Türen

252

Nach drei Jahren Bauzeit ist es endlich so weit: Die neue Sportschwimmhalle „Schwimmparadies Jena“, mit Standort in Lobeda West, öffnet am Montag, 28. August 2023 ihre Türen für die Öffentlichkeit. Damit ist die Saalestadt Jena ab sofort um ein sportliches Angebot reicher, das sich an Familien, Schülerinnen und Schüler, Leistungssportlerinnen und Leistungssportler, Schwimmenthusiastinnen und Schwimmenthusiasten, Freizeitsportlerinnen und Freizeitsportler sowie Vereine richtet.

Oberbürgermeister Thomas Nitzsche sagte zur Pressekonferenz am gestrigen Dienstag: „Mit der neuen Schwimmhalle geht ein lang gehegter, großer Wunsch vieler Schwimmerinnen und Schwimmer in Jena in Erfüllung, das ist großartig. Die Halle ist der Sportstadt Jena angemessen, weil nicht zuletzt die in Vereinen organisierten Schwimmer fachlich ungemein viel zum Gelingen des Großprojektes beigetragen haben. Das findet meine große Anerkennung, dafür gebührt Ihnen Dank, ebenso wie der Bädergesellschaft mit Susan Zetzmann und ihrem Team.“

Blick in die neue Sportschwimmhalle „Schwimmparadies Jena“ am 22.08.2023 in Lobeda-West.
Foto: Jürgen Scheere/SWJ

Begonnen hatten die Bauarbeiten mit dem Spatenstich am 8. Oktober 2020. Im Juli 2021 erfolgte die Grundsteinlegung und bereits im November 2021 konnte Richtfest gefeiert werden. Susan Zetzmann, Geschäftsführerin der Jenaer Bäder und Bauherrin: „Dieses Projekt war eine wahre Teamleistung, und ich möchte allen Beteiligten meinen herzlichen Dank aussprechen. Unsere gemeinsame Vision von einer modernen und zugänglichen Schwimmhalle für jede Nutzergruppe ist nun Realität geworden. Ich hoffe, dass dieses neue Zentrum der Begegnung und des Sports viele Menschen inspirieren wird, ihre Leidenschaft für das Schwimmen zu entdecken und zu fördern. Vielen Dank an alle, die zum Bau der Schwimmhalle beigetragen haben – von der Idee über die Beschlussfassung bis zur Umsetzung.“ Bis auf Restarbeiten sei die Baumaßnahme nun so gut wie beendet.

Die neue Schwimmhalle beeindruckt mit einem wettkampfgerechten 50-Meter-Becken der Kategorie B des Deutschen Schwimmverbandes e. V. Das Becken ist 2 Meter tief und verfügt über acht Bahnen sowie eine Startblockanlage. Zusätzlich ist eine variabel verschiebbare Brücke mit Startblöcken integriert, wodurch die Aufteilung in zwei 25-Meter-Becken möglich ist. Ein Lehrschwimmbecken mit verstellbarem Hubboden und Wassertiefen von 0 bis 1,80 Meter komplettiert das Angebot. Ein weiterer Vorteil der neuen Sportschwimmhalle ist ihre gute Anbindung an den Öffentlichen Nahverkehr. So ist sie für alle Interessierten bequem und einfach zu erreichen.

Infos zur Eröffnungswoche

Wann: Montag, 28. August bis Freitag, 1. September 2023

Wo: Schwimmparadies Jena, Lehrschwimmbecken

Was: Eröffnung mit Begrüßung 1. Badegast

Schnupperkurse Aquafitness für Erwachsene: Montag bis Donnerstag – bitte vorher im Online-Shop buchen!

Schnupperkurse für Kinder: Freitag, 1. September, 15 Uhr bis 17 Uhr Tauchklub Jena: Alles rund ums Tauchen, 17 bis 19 DLRG Jena: Schwimmen und retten (Die Schnupperkurse sind für Kinder ab acht Jahre geeignet).

Führungen durch die neue Sportschwimmhalle: Dienstag, 29. August und Donnerstag, 31. August, 15 bis 18 Uhr (Die Führungen starten zur vollen Stunde, anschließend gibt es Kaffee und Kuchen).

Wieviel: Die Teilnahme an den Schnupperkursen ist kostenfrei, es gilt der reguläre Eintrittspreis.

Organisatorisches: Tagesaktuelle Tickets für das öffentliche Schwimmen können ab Montag, 28. August im Online-Shop gebucht werden.

Hinweis: Frühschwimmen findet im Anschluss an die Freibadsaison ab dem 18. September im Schwimmparadies statt: Mo., Mi., Fr. 6 – 7 Uhr.

Öffentliches Schwimmen: Mo. 11 – 19 Uhr, Di. 11 – 21 Uhr, Mi. 11 – 19 Uhr, Do. 11 – 21 Uhr, Fr. 11 – 19 Uhr, Sa. und So. 10 – 20 Uhr. Bitte den Einlassschluss 60 Minuten vor Ende der Öffnungszeit beachten. Eintritt ab 5 Euro Erwachsene, 3 Euro Kind, Ermäßigt 4 Euro – je nach Zeitfenster.

Alle Informationen und Tickets hier: stadtwerke-jena.de/sportschwimmhalle

Text: PM Stadtwerke Jena