Philharmonie trifft Jazz: Classicism – A Point of View

84

Philharmonie trifft Jazz heißt es am Dienstag, 7. Mai um 20 Uhr im Volksbad Jena im von der Jenaer Philharmonie in Kooperation mit der AG Jazzmeile Thüringen und dem Jazz im Paradies e. V. im Rahmen der Jazzmeile Thüringen veranstalteten Konzert unter dem Titel „Classicism – A Point Of View“.

Nach seinem erfolgreichen Soloalbum „Reflections of D“, eine Reminiszenz an Duke Ellington, veröffentlichte Michael Arbenz im März seine neue Soloproduktion. Darin verbindet der Basler Pianist seine kreative Neugier mit seinen vielfältigen Erfahrungen mit der Jazz-Tradition und der Klassik. Inspiriert von klassischen Kompositionen, kreiert er daraus etwas ganz Eigenes und betrachtet Werke von Debussy, Bach oder Brahms so von seinem Standpunkt, seinem „Point Of View“ aus. Für sein Jenaer Konzert findet er sich nicht nur mit seinen Schweizer Kollegen Wolfgang Zwiauer (Bass) und Clemens Kuratle (Schlagzeug) im Trio zusammen, sondern hat eigens Kammerorchester Arrangements geschrieben, die im zweiten Teil ihre Uraufführung durch die Jenaer Philharmonie, unter der Leitung von Ulrich Kern, erleben werden.

Der Basler Pianist Michael Arbenz besucht am 07.Mai die Saalestadt Jena.
Foto: Daniel Infanger

Philharmonie trifft Jazz – Jenaer Philharmonie & Michael Arbenz: am 07.Mai 2024 um 20 Uhr im Volksbad Jena, Knebelstraße 10. Die Veranstaltung wurde vom TRAFO ins Volksbad Jena verlegt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Weitere Informationen unter www.volksbad-jena.de und www.jenaer-philharmonie.de!