Christoph Dieckmann: Der Stern von Jena. Peter Ducke und ich

416

1965 entdeckt der neunjährige Pfarrerssohn Christoph den Fußball in doppelter Gestalt. Der sichtbare Fußball rollt auf dem Sportplatz von Traktor Dingelstedt am Huy, der unsichtbare im Radio, draußen in der weiten Welt.

Dort gibt es eine sagenhafte Stadt namens Jena. Ihr Stadion liegt im Paradies, ihr Stern heißt Peter Ducke. Sieben Jahre später trifft der Jena-Fan sein Idol. Eine herbe Enttäuschung. Zum Glück nicht die letzte Begegnung. Christoph Dieckmann schildert die kurvige Laufbahn des ungewöhnlichsten Kickers der DDR. Zugleich erzählt er Fußball als deutsche Zeitgeschichte, vom Nachkrieg bis in die Gegenwart.

Autor und Fußballfan Christoph Dieckmann hat ein Buch über die Jenaer Fußballlegende Peter Ducke geschrieben.
Foto: Janos Stekovics

Zu seiner Lesung wird der Autor zudem ein Gespräch mit Moderator Jörg „Schnirps“ Dern führen. Zudem wurde der Namensgeber des Buches, Fußballlegende und ehemaliger FCC-Spieler Peter Ducke, als Überraschungsgast angekündigt.

Christoph Dieckmann – Der Stern von Jena. Peter Ducke und ich: am 27.03.2024 um 20 Uhr im Volksbad Jena, Knebelstraße 10. Weitere Informationen sowie Karten sind zu finden unter www.volksbad-jena.de!

Text: PM JenaKultur