„Türen auf“ zur Langen Nacht der Museen

204

Am Freitag, dem 20. Mai findet unter dem Motto „Türen auf!“ nach zweijähriger Pause die Lange Nacht der Museen wieder statt. An diesem Abend laden 34 Standorte Besucherinnen und Besucher zu Ausstellungen, Lesungen, Sammlungen und Konzerten ein, zu einem Programm, das an die Museumsnächte der VorCorona-Zeit erinnern wird.

Auch auf Familien wartet ein vielseitiges Programm mit Puppentheater, speziellen Kinder-Führungen, traditionellem Handwerk und bunten Kreativangeboten. Und dann gibt es noch das, was immer da ist: Die Sammlungen, die Museen, die besondere Aura der Orte dieser besonderen Nacht.

Neben dem erst im April wieder eröffneten Romantikerhaus, der Kunstsammlung und dem Stadtmuseum, tragen unter anderem die Öffnung von Baudenkmälern, zahlreiche Sammlungen der Universität, die ThULB mit Rooom 3D, die Imaginata, das Zeiss Planetarium und die Schott-Villa zu einer einzigartigen und anregenden Museumsnacht bei. Die Friedenskirche und der Johannisfriedhof warten mit Führungen bei Nacht und mit einem romantischen Konzert mit Michael & Matthias von Hintzenstern auf. Im GARTEN Daheme bieten T&T Wollner gleich zwei Chansonkonzerte.

Christian Möller, Mitarbeiter des Stadtmuseums mit den Flyern zur Langen Nacht der Museen.
Foto: Städtische Museen Jena

Der Abend bietet eine wundervolle Gelegenheit bis in die späten Abendstunden hinein, den ein oder andere Blick hinter sonst verschlossene Türen zu werfen, das zauberhafte Flair des Abends bei Jazz-Klängen zu genießen oder sich in einer der beiden historischen Stadtbahnen von einem Programmpunkt zum nächsten chauffieren zu lassen! Wer mag, lässt sich von einer der vorgeschlagenen Thementouren durch den Abend führen oder stellt sich ganz nach Geschmack seinen eigenen Rundgang zusammen. Ob groß, ob klein, ob musisch interessiert, eher technisch oder wissenschaftlich – jedem Besucher werden unvergessliche Eindrücke geboten.

Besonderer Tipp: Wer sich an der Entdecker-Rallye beteiligt und die Eule – das neu entwickelte Signet der Museumsnacht findet – kann sich am Ende über eine kleine Prämie freuen!

„Türen auf!“ zur Langen Nacht der Museen: am 20.05.2022 im gesamten Stadtgebiet von Jena. Das vollständige Programm und alle weiteren Informationen sind auf www.nachtdermuseen.com veröffentlicht und ab sofort auch in gedruckter Form an allen bekannten Auslagen erhältlich. Das Ticket für die Jenaer Museumsnacht gilt an diesem Abend auch als Fahrkarte für den Jenaer Nahverkehr. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.