Premiere des Ballettabends „Corpus“ in Gera

1194

Im Großen Haus des Theaters Gera präsentiert das Thüringer Staatsballett am Freitag, den 19. November 2021 um 19.30 Uhr die Uraufführung des Balletts „Corpus“ von Ballettdirektorin und Chefchoreografin Silvana Schröder.

Durch seinen lateinischen Titel verweist die Neukreation auf den rituellen Ursprung des Theaters in der Antike – eine Zeit, in der religiöse und gesellschaftliche Zeremonien noch ein integraler Bestandteil des gesellschaftlichen Alltags waren.

„Corpus“ erzählt ein Menschenleben, das ebenso zyklisch angelegt ist, wie der Kreislauf einer Pflanze. Silvana Schröders Tanzbilder schärfen das Bewusstsein für den menschlichen Körper durch die Interaktion mit der materiellen und personellen Umwelt. Dabei lässt der neue Ballettabend zahlreiche Assoziations- und Identifikationsmöglichkeiten zu. Durch ein Wechselspiel zwischen mitreißenden und besinnlichen Rhythmen – unter anderem Werke von Frankie Chan, Les Tambours du Bronx und Max Richter – wird „Corpus“ so zu einem physisch miterlebbaren und multisensorischen Theatererlebnis.

Foto: © Ronny Ristok

Weitere Vorstellungen im Großen Haus Gera: Samstag, 20. November 2021, 19:30 Uhr / Sonntag, 21. November 2021, 14:30 Uhr / Samstag, 27. November 2021, 19:30 Uhr sowie Sonntag, 28. November 2021 um 14: 30 Uhr.

„Corpus“: Premiere am 19. November 2021 um 19.30 Uhr im Großen Haus des Theaters Gera, Theaterstraße 1. Infos und Karten in den Theaterkassen, telefonisch unter 0365 8279105 (Gera) bzw. 03447 585160 (Altenburg) sowie online unter www.theater-altenburg-gera.de.