Vorträge zur Ausstellung „Vinyl-Ikonen“ in der Kunstsammlung Jena

338

Die Ausstellung „Vinyl-Ikonen“ in der Kunstsammlung Jena zeigt Schallplattencover von den 1960er Jahren bis zur Gegenwart und bietet einen Überblick über diese besondere Form der Ästhetik. Am 07. Februar 2023 präsentiert die Kunstsammlung Jena dazu passend zwei Vorträge.

Den ersten Vortrag hält Tom Haunstein. Musikalisch aus der Hip-Hop Szene gekommen ist er nunmehr seit über 10 Jahren Senior Mastering-Engineer im Bereich Vinyl-Mastering in der R.A.N.D.-Muzik Record Manufacturing Leipzig. Mit über 20 Jahren Erfahrung stellt das Unternehmen Tonträgern her. Ob schwarz oder bunt, 7″ oder 12″ – vom Mastering bis hin zur fertigen Schallplatte. Tom wird an diesem Abend in seinem Vortrag Produktionsprozesse zur Fertigung von Schallplatten erläutern.

 

Der zweite Referent ist Tino Schmidt vom Studio Mizuiro. Seit über 20 Jahren er Grafikdesigner und Liebhaber der Vinylkultur. In seinem eigenen Studio gestaltet er Schallplattencover für Labels wie „Robert Johnson“ und „Freude Am Tanzen“. Er wird über die Musik- und Plattenszene in Jena reden, Einblicke in lokal ansässige Labels geben und die hiesige Vinylkultur im grafischen Kontext betrachten.

„Vinyl-Ikonen – Vorträge“: am 07.02.2023 um 19 Uhr in der Kunstsammlung Jena, Markt 7. Weitere Informationen zur Ausstellung sind zu finden unter www.kunstsammlung-jena.de!

Einblicke in die Arbeit von Tom Haustein und Tino Schmidt gibt es unter www.randmuzik.de und www.studiomizuiro.de!